Mediation

flamingoMediation und im Speziellen die Paartherapie wurde nicht in den letzten Jahren „erfunden“,   sie begleitet den Menschen in seiner kulturellen Entwicklung schon von Anfang an. Nur die Form hat sich – je nach Kultur – gewandelt.

Unter einer Mediation – Paartherapie versteht man heute ein strukturiertes Verfahren, das Menschen hilft, in einem Streit mit einem vermittelnden Dritten, zu einer einvernehmlichen Lösung zu finden.

Ziel der Methode ist eine konstruktive und friedliche Einigung  zu erreichen, zwischen zwei Personen oder Gruppen mit scheinbar gegensätzlichen Interessen oder Bedürfnissen.

Die Konfliktpartner nehmen freiwillig an einer Mediation teil. Mediation kann also nicht verordnet werden, sondern wird empfohlen oder selbst aufgesucht.

Der Mediator hat die Aufgabe als neutraler Dritter die Medianten im Gespräch zu einer Einigung zu führen. Die Medianten selbst bestimmen über welche Themen sie sprechen möchten und welche Probleme sie für die Zukunft regeln wollen. Die Lösung des Konflikts ist zu Beginn offen und wird in der Mediation erarbeitet.

In einem schriftlichen Vertrag werden die zuvor getroffenen Vereinbarungen und Lösungen verbindlich festgehalten. Dieser kann dann als Vorlage für eine rechtsverbindliche Vereinbarung dienen.

Möchten Sie mehr über mein Mediationsangebot erfahren? Dann rufen Sie mich an: 07721/2060676